Ich bin das Huhn aus …

Veröffentlicht von Jan van den Hurk am

IMGP4617.JPG… der Suppe. Eigentlich wollte ich ja nicht über die alltäglichen Kleinigkeiten schreiben, aber hier mache ich doch mal eine Ausnahme. Kurz vor meinem sonntäglichen Einkauf (ja, als Koreaner hat man dazu unter Woche nicht sonderlich viel Zeit) wollte ich noch kurz etwas in der Kantine essen, als mir schlagartig gewahr wurde, dass ich doch viel zu spät dran war. Die netten Frauen von der Theke waren gerade beim Abräumen und erblickten mich noch im letzten Moment. Eine von ihnen erbarmte sich dem armen Studenten und warf ein Huhn in eine Suppenschüssel mit etwas Brühe: Mein Mittagessen! Wie ihr unten sehen könnt war das ein ungewürzter Broiler, wie Gott ihn erschaffen hat. Gut Federn waren nicht dran und abgekocht war er auch.
Die Überraschung verbarg sich dann aber im Inneren. Dort fand ich nach etwas Pulerei eine Füllung aus Reis und eine Pflaume, die den Ausgang verstopfte. Sagt man nicht, das Pflaumen Verstopfung verursachen? 😉
Na dann: Guten Appetit!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.