Campusbahn – Wurde das nötige Geld gefunden?

Veröffentlicht von Jan van den Hurk am

In dem Artikel „CDU erwägt nun auch Sonderparteitag zur Campusbahn“ der Aachener Nachrichten vom 20.11.2012 findet sich kurz vor Schluss ein sehr interessanter Absatz.

Zitat: „Um die von Bund und Land in Aussicht gestellten Fördermittel nach Aachen zu lenken, muss die Bahn bis 2019 rollen. Dies ist das Jahr, in der die Zahlungen der Stadt in den Fonds deutsche Einheit wegfallen – jährlich 15 Millionen Euro. «Ein erheblicher Betrag», sagt Baal, der auch wegen dieser Aussichten von einem «realistischen Finanzierungspotenzial» für die Bahn spricht.“

Und in der Tat verrät ein Blick in den Haushaltsplan der Stadt Aachen, dass für die Beteiligungen am Fonds Deutsche Einheit und dem Solidarpakt ab 2013 rund  14975400 € aufgewendet werden müssen. Beide Beteiligungen Fallen Ende 2019 weg. Ist das die Luft, die das Stadtbahnprojekt in Aachen für eine Realisierung angesichts des angespannten Haushalts der Stadt Aachen braucht?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.