Familie und Beruf – Inhalt

Familie und Beruf

Aachen ist eine tolle Stadt. Damit die Kaiserstadt ein starker Standort bleibt und sogar noch besser wird, brauchen wir hier vor Ort gute Jobs in allen Bereichen: in der Wirtschaft, in der Wissenschaft und natürlich auch im öffentlichen Dienst. Wir brauchen Jobs für alle. Für Menschen mit Berufsausbildung und Menschen mit Hochschulabschluss. Im Landtag will ich mich für Aachen einsetzen und die Stadt stärken. Denn der Strukturwandel betrifft auch uns und wir müssen auf weitere Veränderungen vorbereitet sein. Der Wissenschaftsstandort Aachen ist für uns vor diesem Hintergrund eine große Chance. Die nächste große Idee kann hier bei uns entwickelt und umgesetzt werden. In einem Aachener Start-up!

Als Gewerkschafter liegen mir dabei gute Arbeitsbedingungen am Herzen. Wir brauchen nicht nur interessante Tätigkeiten und eine angemessene Bezahlung, sondern auch Rahmenbedingungen, die ein gesundes Arbeiten bis zur Rente ermöglichen. Gerade in den Gesundheitsberufen muss die Landespolitik für Entlastung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sorgen. Und wir brauchen Sicherheit: sowohl bei der Karriereplanung, als auch bei der Familienplanung.

Familie ist für mich da, wo Menschen sich umeinander kümmern. Ich möchte, dass alle Menschen den Raum bekommen füreinander zu sorgen und auch einem Job nachgehen können. Mir ist wichtig, dass jedes Elternteil arbeiten kann und Kinder gut betreut sind. Die letzten zwei Jahre haben uns gezeigt, wie wichtig das ist. Corona hat das Alltagsleben mit Arbeit und Kindern für Familien sehr erschwert. Das darf so nicht bleiben, und darum will ich das ändern. Unsere Kitas müssen so mit Personal ausgestattet werden, dass die Öffnungszeiten zuverlässig angeboten werden können. Ich will dafür sorgen, dass die Aufnahme in die Kita einfacher gelingt und nicht nur zu bestimmten Stichtagen. Betreuung und gute Bildung sollen nebenan möglich sein – nicht nur am anderen Ende der Stadt.

Weiter LesenEinklappen