Mehr über mich
 

Mein Name ist Jan van den Hurk und ich bin 40 Jahre alt. Mit meiner Frau und unserer kleinen Tochter lebe ich mitten in Aachen. Wir sind beide berufstätig, unsere Tochter geht hier in die Kita.

Vor rund 20 Jahren zog ich für mein Studium der Elektrotechnik nach Aachen und habe hier, wie viele andere, Wurzeln geschlagen. Nachdem ich meinen Diplom-Ingenieur an der RWTH Aachen gemacht hatte, wurde ich wissenschaftlicher Mitarbeiter und schließlich zum Doktor der Ingenieurwissenschaften promoviert. Anschließend wechselte ich zu einem Maschinenbauunternehmen in die Privatwirtschaft.

Geboren wurde ich in Kleve als Kind einer koreanischen Mutter und eines deutschen Vaters. Mein Urgroßvater war Niederländer – daher mein Nachname. Aufgewachsen bin ich in Bedburg-Hau. Nach der Grundschule besuchte ich das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Kleve, wo ich mein Abitur machte, und leistete schließlich Zivildienst im Kraftwerk einer großen Klinik.

Musik ist meine große Leidenschaft, die ich bereits als Kind für mich entdeckte. Ich lernte Klavierspielen, spiele immer noch Gitarre, sang im Jugendchor und bin hier in Aachen Sänger beim Aachener Bachverein der Evangelischen Kirchengemeinde.


Als Jugendlicher und junger Erwachsener engagierte ich mich bei der Evangelischen Jugend Kleve. Ich war Jugendgruppenleiter, Leiter von Jugendfreizeiten und Skipper auf dem hauseigenen Segelboot EXODUS. Die Segeltörns führten mich auf Ijsselmeer, Wattenmeer, Nordsee und Ostsee. Beim sogenannten Winterlager konnte ich bei der Pflege des Zweimasters aus Holz handwerklich viel lernen. In dieser Zeit betreute ich Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichsten Milieus: Vom Heimkind bis zum Richtersohn.

In die Politik kam ich als Seiteneinsteiger. Die Politik – egal, ob vor Ort, in Land und Bund oder der EU – habe ich immer interessiert verfolgt, aber erst hier in Aachen bin ich selbst aktiv geworden. Ich habe unter anderem das Bürgerbegehren Radentscheid Aachen mitgegründet und geholfen es zu dem bis jetzt erfolgreichsten Radentscheid in Deutschland zu machen. Im Jahr 2013 war ich der SPD als passives Mitglied beigetreten. 2019 machte ich den Schritt in die Kommunalpolitik. Seitdem bin ich sachkundiger Bürger im Mobilitätsausschuss.

 

Tabellarischer Lebenslauf

  • Geboren am 2. November 1981 in Kleve
  • Abitur am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Kleve
  • Studium der Elektrotechnik, RWTH Aachen
  • Promotion zum Dr.-Ing., RWTH Aachen

 

Gesellschaftliches Engagement

  • IG Metall
  • VCD Verkehrsclub Deutschland e.V.
  • Mitinitiator des Bürgerbegehrens Radentscheid Aachen
  • Aachener Bachverein, Oratorienchor der Ev. Kirchengemeinde Aachen
  • Eintritt in die SPD: Anfang 2013
  • sachkundiger Bürger, Mobilitätsausschuss Stadt Aachen